Startseite

Infektionschutzs-Konzept Gospel-Forum Zollernalb in Hechingen

Liebe Freunde,
ab dem 4.5.2020 gelten neue Bestimmungen des Landes BW: Kultusministerium. Anbei wichtige Auszüge:

„Ab sofort gilt nun, dass Veranstaltungen und Ansammlungen zur Religionsausübung zulässig sind, wenn ein Mindestabstand von 1,5 m von Person zu Person eingehalten ist und der jeweiligen Veranstalter insbesondere durch ein schriftliches Infektionsschutzkonzept für jeden Veranstaltungsort sicherstellt, dass Infektionsrisiken so weit wie möglich reduziert werden.“    Weiterhin: „Für Veranstaltungen unter freiem Himmel gilt ferner, dass eine Höchstzahl von 100 Personen nicht überschritten werden soll.“

Verordnung des Kultusministeriums (BW) über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 im Bereich von Gottesdiensten und weiteren religiösen Veranstaltungen und Ansammlungen sowie Bestattungen: vom 3. Mai 2020

  • 1) Veranstaltungen in geschlossenen Räumen

  • Veranstaltungen und sonstige Ansammlungen in für religiöse Zwecke genutzten Räumlichkeiten von Kirchen und Religions- und Glaubensgemeinschaften zur Religionsausübung sind unter folgenden Maßgaben und Voraussetzungen sowie unter dem Vorbehalt weiterer ortspolizeilicher Vorgaben zulässig, wenn sichergestellt ist, dass:
  1. Ein Mindestabstand von 1,5m von Person zu Person eingehalten ist; die Vorgabe gilt nicht für Personen, die in häuslicher Gemeinschaft leben;
  2. Bei der Durchführung Infektionsrisiken so weit wie möglich reduziert Insbesondere sind alle Gegenstände und Flächen, die berührt werden, vor und nach jeder Veranstaltung zu desinfizieren. Für Teilnehmenden ist die Gelegenheit zur Handdesinfektion zu schaffen.

  • Körperkontakte und die Verwendung von Gegenständen, die von mehreren Personen genutzt werden, sind so weit wie möglich zu vermeiden. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird empfohlen.
  • Der Veranstalter ist verpflichtet, für jeden Veranstaltungsort ein schriftliches Infektionsschutzkonzept zu erstellen, das die Umsetzung der Vorgaben nach Absatz 1) darstellt und eine verantwortliche Person ausweist. Hinweis: Inkrafttreten: 4. Mai 2020 – Außerkrafttreten: 15. Juni

GOSPEL-FORUM ZOLLERNALB in Hechingen: Gottesdienste in der Villa Eugenia

Verantwortliche Person:   Rolf Kästle Birnbaumstr. 4 in 72461 Albstadt

Möglichkeit zur Handdesinfektion: stellen wir bereit – am Eingang Veranstaltungs-Saal

Bitte beachten:  Familien & Ehepaare dürfen enger zusammen sitzen als der Mindestabstand: 1,50m. Für alle anderen gilt der Mindestabstand von 1,50m. Dies bedeutet: Die Bestuhlung nimmt Rücksicht auf diese Abstände – bzw. der Platz in den Reihen zwischen den Personen muss 1,50m betragen.

Masken: zum Bedecken von Mund und Nase – wird empfohlen – d.h. ist keine Pflicht (da wir ja den Mindestabstand einhalten…).  Menschen, die mit Maske den Gottesdienst besuchen wollen ist o.k. Menschen die darauf verzichten ist auch o.k. Das Tragen einer Maske ist freiwillig. (Bitte keine gegenseitigen Verurteilungen…)

Opfer: Wir werden ein Gefäß zum Einsammeln des Opfers aufstellen

Singen und Beten: ist von offizieller Seite (Land Baden-Württemberg) nicht verboten. Dies ist gut so.

Hinweis: Weitergehende Vorgaben von anderen Kirchen, etc. gibt es – wir halten uns an die Mindestvorschriften des Landes Baden-Württemberg. Für Gottesdienste im Freien, die wir evtl. auch einmal anbieten – gilt natürlich auch der Mindestabstand von 1,50m. 100 Personen können am Gottesdienst dann teilnehmen.

Aufgestellt: Albstadt, den 8.5.2020                     gez.   Rolf Kästle  2. Vorstand Gospel-Forum-Zollernalb e.V.